Catering auf dem Sommerkonzert

Meine Lehrerin zwingt mich einen Anfangssatz zu schreiben, doch mir fällt nichts ein. Ich kam im HE-Unterricht an und alles musste schnell gehen. Als wir mit den Pizzaschnecken anfingen, stellte sich schon die erste Hürde. Eine der Zutaten war alle und wir mussten improvisieren. Das ging dann auch. Meine Pizzaschnecken sind Glücklicher weise super geworden. Doch die meiner Freundin sind fast nicht mehr zu retten gewesen. Zusätzlich sind dann auch noch welche angebrannt. Die Misslungenen durften am Schluss essen. Ich ging nach dem HE Unterricht nach hause und kam nach einer Stunde zum Catering Team und die Brezen, Muffins, Brötchen und die kleinen Spieße fertig. Wir räumten die Tische zurecht, sodass sie in einem Viereck waren. Wir halfen auch dabei die Brezen mit Butter zu beschmieren. Danach bekamen meine Freundin und ich fünf Euro, mit den wir zum Aldi gegangen sind und zwei mal ein Rosenstrauß kauften. Diese Schnitten wir zu und stellten sie auf den Tisch. Dann sind wir vor zum Konzert gegangen. Auf einmal Klingelte es zur Pause und wir rannten wieder zurück. Und verkauften ohne etwas mit der Lehrerin abzusprechen. Schnell waren die Brezen aus und wir hatten zu wenig Kleingeld. Das war Stressig. Als das Konzert weiter ging durften wir gehen. Außer welche die beim Abbau helfen mussten. Ich bin dann also nach hause.

Lena, 7. Klasse